Zurück 
Saturnia

Schwefelbäder "Cascate del Mulino" :

GPS:  Parkplatz:  42° 38′ 53″ N - 11° 30′ 43″ E  Fahrzeit: ca.120 Minuten

 


Zeige mit der Maus auf ein Bild,
damit vergrössert sich dieses.


Das Dorf oberhalb der Therme

Die ganze "Cascate del Mulino" von Saturnia, von der Hauptstrasse aus gesehen

Völlig ungefährlichs Badevergnügen

Jung und Alt geniesst das warme Schwefelbad

Ob die hier wissen, dass man nicht zu lange im Wasser verbleiben soll...?

Hier fliesst das Wasser wieder als normaler Bach, mit Schwefelwasser, weiter
Infos zum Ort

Saturnia ist bereits vom rund 40 km entfernten Grosseto gut ausgeschildert und leicht zu finden.
Die Therme hat den umliegenden Dörferm seit der Römerzeit einen grossen Aufschwung gebracht. Aus der Quelle strömen pro Sekunde etwa 800 Liter 37°C warmes, schwefelhaltiges Wasser. Am "Monte Amiata" sammelt sich das Regenwasser in ca. 200 m Tiefe und reichert sich dort mit Schwefel an und erwärmt sich an der Erdwärme. Das Wasser gelangt nach rund 30 Kilometer in Saturnia an die Oberfläche und ergiesst sich über die „Cascate del Mulino“.

Das Baden in den natürlich geschaffenen Sinterbecken ist kostenlos. Es wird dort im Restaurant im Schatten auch etwas zu essen und trinken angeboten. Duschen kann man dort gegen Bezahlung! Parkplätze findet man in der Regel immer.

Wer es etwas ruhiger und luxeriöser haben möchte, dem wird wenige hundert Meter weiter, im Kur-Zentrum vom Luxushotel „Terme di Saturnia“, ein Schwimmbad sowie diverse Kuren und Therapien angeboten.

 



 Nach Oben  Zurück