Mehr Witze 

 

Witze Seite 12

 

Was ist der Unterschied zwischen vulgär und eklig?
Vulgär ist, wenn man beim Ausziehen seine Unterhose gegen die Wand wirft.
Eklig ist es, wenn sie dort kleben bleibt.

Bröselmeier überrascht seine Tochter mit einem jungen Mann. Schimpft Bröselmeier: "Mann! Ich werde Sie lehren, meine Tochter zu verführen." Lächelt die Tochter: "Zu spät, Papa, er kann's phantastisch!"

Nick, ein US-Boy, führt seiner deutschen Freundin seinen brandneuen Strassenkreuzer vor. Auf einen Knopfdruck spielt die Stereoanlage, gehen die Fenster rauf und runter, und das Dach hebt sich und verschwindet im Kofferraum. Ein weiterer Knopfdruck, und der Ventilator weht den Rock des Mädchens bis zu den Oberschenkeln hoch. Da wird die Kleine wütend und zischt: "Zum Teufel auch! Macht ihr Amis denn überhaupt nichts mehr mit den Händen?"

Der Vater brüllt:
"Sie haben meiner Tochter die Unschuld geraubt!"
Der junge Mann:
"Ich tue es bestimmt nie wieder, ich schwöre es!"

Die Schwester Mutter-Oberin eines Mädchenpensionats kommt in den Schlafsaal in dem 100 Mädchen wohnen, baut sich bedrohlich vor ihnen auf und sagt:

"Gestern Nacht war jemand
Fremder in diesem Schlafsaal"


99 x "Huch" - 1 x "HiHiHiHi!"
"Und dieser Jemand war ein Mann."
99 x "Huch" - 1 x "HiHiHiHi!"
"Und dieser Mann hatte hier auch Sex."
99 x "Huch" - 1 x "HiHiHiHi!"
"Und er benutzte einen Kondom."
99 x "Huch" - 1 x "HiHiHiHi!"
"Und dieses Kondom hatte ein Loch."
99 x HiHiHiHi" - 1 x "Huch!"

Zwei Mädchen beobachten einen äusserst attraktiven jungen Mann. "Sieh nur," haucht die erste, "hat der nicht ein tolles Profil?" Flüstert die andere: "Es könnte aber auch bloss sein Schlüsselbund sein!"

Der kleine David, (Nicht-katholisch und keine genaue Angabe weil ich sonst wegen Volksverhetzung verurteilt werde), war eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchten alles: Lehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren - und nichts half. Als letzten Ausweg riet ihnen jemand, eine katholische Schule zu versuchen. "Die Nonnen dort sind streng", sagten sie. David wurde prompt nach St. Marys zur Schule gegeben. Schon am ersten Tag nach der Schule lief David durch die Tür und schnurstracks in sein Zimmer, sogar ohne seiner Mutter einen Kuss zu geben. Er begann, wie wild zu lernen; Bücher und Papiere fanden sich über das ganze Zimmer ausgebreitet. Sofort nach dem Essen lief er nach oben, ohne das Fernsehen zu erwähnen, und vergrub sich noch mehr in die Bücher und büffelte. Seine Eltern waren erstaunt. Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag der Notenverteilung. David legte den Umschlag still auf den Tisch und ging voller Schrecken auf sein Zimmer. Seine Mutter öffnete den Umschlag. David hatte in Mathematik eine Eins erhalten! Sie lief in sein Zimmer hinauf, schlang die Arme um ihn und fragte: "David, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen"? "Nein", antwortete David. "Am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich: Die verstehen keinen Spass!"

Das kleine Hirtendorf in Afrika hat seit langem Probleme mit einem Löwen, der nachts ums Dorf schleicht und die Rinder reisst. Da sie das Problem selbst nicht in den Griff kriegen, beschliessen die Dorfbewohner, einen weissen Grosswildjäger anzuheuern. Der legt sich für ein paar Nächte auf die Lauer - aber kein Löwe lässt sich blicken. Auf die Bitte des Jägers schlachten die Dorfbewohner eine Kuh und häuten sie. Der Jäger wickelt sich in die frisch abgezogene Haut und legt sich wieder auf die Lauer. Mitten in der Nacht wird das ganze Dorf von einem markerschütternden Schrei aus dem Schlaf gerissen. Alle stürmen dorthin, woher der Schrei kam. Sie finden den Jäger, der absolut fertig mit zerfetzter Kuhhaut daliegt und stöhnt. "Bwana", fragt der Dorfälteste, "Hast Du den Löwen getötet?" "Vergesst Euren Scheiss-Löwen!" brüllt der Jäger. "Wer von euch Idioten hat den Bullen losgebunden!?!"

Claudia steht im Bad auf der Waage und jubiliert:
"Ich habe ein Kilo abgenommen!"
Grummelt Paul: "Du bist ja auch noch nicht geschminkt!"

Ein Ehepaar ist beim Eheberatungsgespräch. Der Berater will wissen, was es für einen Grund gäbe, sich zu trennen. Die Frau erklärt: "Mein Mann hat Probleme mit vorzeitigen Ejakulationen." Der Berater wendet sich an den Mann: "Stimmt das?" Meint der Mann: "Eigentlich ist sie diejenige, die damit ein Problem hat..."

Eine junge Dame winkt in einem Vorort spät in der Nacht ein Taxi herbei und gibt dem Fahrer die Adresse an. Der Weg ist ziemlich weit und die junge Dame schläft ein. Leider hat der Fahrer, als er in der Strasse ankommt, die Hausnummer vergessen. Als es nicht mehr anders geht, stupst er die junge Frau schliesslich an der Schulter an und fragt: "Wie war die Nummer?" Murmelt sie schlaftrunken: "Wunderbar, einfach wunderbar."

Ein Mädchen kommt bei einem Spaziergang durchs Moor vom Weg ab und versinkt allmählich im Sumpf. Ihre Hilfeschreie hört ein Wanderer. "Wenn ich Dich herausziehen soll", sagt er, "musst Du mir versprechen, anschliessend mit mir zu schlafen." Sie weigert sich. Als sie schon bis zum Bauchnabel festsitzt, taucht noch ein Mann auf, der sie ebenfalls nur retten will, wenn sie danach mit ihm schläft. Schliesslich reicht ihr der Sumpf bis zum Hals, und sie ruft in letzter Verzweiflung einem Spaziergänger zu: "Willst Du mit mir schlafen?" Der Mann dreht sich von ihr weg und murmelt empört vor sich hin: "Dass Frauen immer nur an das Eine denken können."

Ruft ein Mann beim Arzt an: "Herr Doktor, meine Frau..... Ach nee, frauenfeindliche Witze gibt's schon so viele hier, machen wir ihn mal Männerfeindlich!: Also denn: Ruft eine Frau beim Arzt an: "Herr Doktor, mein Mann ist gestern die Kellertreppe runtergefallen und hat sich den Unterkiefer ausgerenkt. Könnten Sie im Laufe des nächsten Monats mal vorbeischauen?..."

Ein Gast sitzt in einer Gaststätte und bestellt sich ein Bier. Der Kellner bringt das Bestellte und stellt es auf einen Bierdeckel auf den Tisch. Nach kurzer Zeit bestellt der Gast wieder ein Bier. Der Kellner füllt das Glas erneut auf, will es vor den Gast stellen, aber der Bierdeckel ist weg. Also legt er einen neuen unters Bier. Nach einer Weile bestellt der Gast sein drittes Bier. Wieder ist der Bierdeckel weg. Murmelt der Kellner: "Dem bringe ich nicht schon wieder einen Bierdeckel." Darauf der Gast: "Wo ist Keks?"

Verteidiger: Wie alt sind Sie? Nette alte Dame: Ich bin 86 Jahre alt. Verteidiger: Am ersten April letzten Jahres, erzählen Sie uns bitte, in Ihren eigenen Worten, was Ihnen widerfahren ist? Nette alte Dame: Ich sass da in meinem Schaukelstuhl auf meiner Veranda an diesem warmen Frühlingsabend, als ein junger Mann auf die Veranda kam und sich neben mich setzte. Verteidiger: Kannten Sie ihn? Nette alte Dame: Nein, aber er war sehr freundlich. Verteidiger: Was passierte, nachdem er sich neben Sie gesetzt hatte? Nette alte Dame: Er begann meinen Schenkel zu streicheln. Verteidiger: Haben Sie ihn daran gehindert? Nette alte Dame: Nein, ich hab ihn nicht daran gehindert. Verteidiger: Warum nicht? Nette alte Dame: Es fühlte sich gut an. Niemand hat das getan, seit mein Mann vor 30 Jahren gestorben ist. Verteidiger: Was passierte dann? Nette alte Dame: Er begann meine Brüste zu streicheln. Verteidiger: Haben Sie ihn dann daran gehindert? Nette alte Dame: Nein, ich hab ihn nicht daran gehindert. Verteidiger: Warum nicht? Nette alte Dame: Warum? Durch sein Streicheln fühlte ich mich so lebendig und erregt. Ich hatte mich seit Jahren nicht so gut gefühlt! Verteidiger: Was passierte dann? Nette alte Dame: Also, ich war so erregt, dass ich einfach nur meine alten Beine spreizte und zu ihm sagt: "Nimm mich, Junge. Nimm mich!" Verteidiger: Und hat er Sie genommen? Nette alte Dame: Zur Hölle, nein! Er hat nur "April, April!" gerufen. Und DAS war der Zeitpunkt, als ich den Hurensohn erschossen hab!

Familie Müller im Restaurant. Der Vater zum Ober:
"Den Rest packen Sie uns bitte für unseren Hund ein!"
Darauf die Kinder jubelnd: "Juhu, Papi kauft uns einen Hund!"

Kommt ein Mann Samstag nachmittags in Hamburg am Hauptbahnhof an und will sich ein Taxi nehmen. Er geht zum Taxistand und fragt den Fahrer, wie viel eine Fahrt nach Wedel kostet. "50 €uro", sagt der Taxifahrer. Sagt der Mann, "ich hab aber nur 40 €uro, kannst Du mich trotzdem nach Wedel fahren?" "Nee, sagt der Taxifahrer, die Fahrt nach Wedel kostet 50 €uro." "Na gut", sagt der Mann, "dann fahr mich eben so weit, wie die 40 €uro reichen". Der Taxifahrer fährt los bis   für Ortsunkundige: kurz vor Wedel Rissen und sagt, "Sorry, die 40 €uro sind jetzt alle, raus." Sagt der Mann, "Guck mal, es regnet und es sind doch nur noch ein paar Kilometer bis Wedel, kannst Du nicht einfach ne Ausnahme machen?" "Nee, raus!" Eine Woche später, wieder Hamburger Hauptbahnhof. Wieder kommt derselbe Mann an und braucht ein Taxi. Diesmal stehen acht Taxis am Taxistand und im letzten sitzt der Taxifahrer von letzter Woche. Der Mann geht zum 1. Taxi und fragt: "Was kostet die Fahrt nach Wedel?" "50 €uro." "Okay, hier hast Du 100 €uro. 50 €uro, wenn Du mich nach Wedel fährst und 50 €uro, wenn Du mir einen bläst." Der Taxifahrer wird rot und brüllt "Mach bloss, dass Du davonkommst, Du Schwein." Der Mann geht zum zweiten Taxi, und fragt wieder das gleiche. "Was kostet die Fahrt nach Wedel?" "50 €uro." "Okay, hier hast Du 100 €uro. 50 €uro, wenn Du mich nach Wedel fährst und 50 €uro, wenn Du mir einen bläst." Der Taxifahrer reagiert genau wie der erste. So geht das die ganze Reihe durch, bis der Mann zum letzten Taxifahrer kommt (dem von letzter Woche). Wieder: "Was kostet die Fahrt nach Wedel?" "50 €uro, weisst Du doch noch von letzter Woche." "Gut", sagt der Mann, "hier hast Du 100 €uro. 50 €uro, wenn Du mich nach Wedel fährst, und 50 €uro, wenn Du jetzt im Vorbeifahren allen Kollegen lächelnd zuwinkst..."

Wie heisst die härteste Droge der Welt?
Bahnübergang. Ein Zug und du bist weg.

Eine Kompanie der Fremdenlegion in einem entlegenen Sahara-Fort bekommt einen neuen Kommandanten. Er inspiziert das gesamte Fort und lässt sich alles zeigen. Auf seine Frage, warum an der Mauer ein einzelnes Kamel angebunden sei, antwortete der Spiess: "Das benutzen die Soldaten, wenn sie wieder mal Lust auf 'ne Frau haben!" Dem Kommandanten erscheint das ziemlich pervers, aber nach sieben Monaten im Fort schnappt er sich eine Kiste und stellt sie hinter das Kamel. Als er die Hose herunterlässt ertönt lautes Lachen. Er dreht sich um und sieht den Spiess und einige Soldaten, die sich vor Lachen krümmen. Wütend sagt er: "Ist das nicht das Kamel, das die Soldaten verwenden, wenn sie geil sind?" Spiess: "Natürlich, aber um damit in die nächste Stadt zu reiten..."

Er: "Du, ähem, äh Doris, das war wirklich eine tolle Nacht mit Dir!
Aber ich muss jetzt dringend weg, sonst komme ich zu spät zur Arbeit."
Sie: "Mein Name ist Claudia und heute ist Sonntag."

Verzweifelt blättert die junge Ehefrau im Kochbuch.
"Was suchst Du denn?" fragt der Mann.
"Ich finde einfach nicht das Rezept, wie man Wäsche kocht.."

Die Nagelfabrik Huber will Reklame für ihre Nägel machen und beauftragt eine Werbefirma dafür. Der erste Entwurf sieht so aus: Ein Kreuz mit Jesus daran und der Unterschrift: "Huber-Nägel halten ewig!" Der Firmenchef sieht die Werbung und sagt: "So geht das nicht! Das stimmt doch auch gar nicht!" Also macht sich die Werbefirma an einen zweiten Entwurf, der dann so aussieht: Ein leeres Kreuz, darunter liegen ein paar Nägel, mit der Unterschrift: "Mit Huber-Nägeln wär das nicht passiert!"

Die Patientin zum Arzt: "Wenn ich Ihre Diät befolge, beisse ich ins Gras."
"Das macht nichts, Gras hat nur acht Kalorien."

Spielen ein Pfarrer und eine Nonne Tennis. Die Nonne trifft den Ball nicht und sagt "Scheisse, daneben". Darauf der Pfarrer: "Wenn du das noch einmal sagst, trifft dich ein Blitz." Beim nächsten mal sagt die Nonne wieder "Scheisse, daneben". Kommt ein Blitz aus dem Himmel und erschlägt den Pfarrer, danach eine Stimme vom Himmel "Scheisse, daneben".

Die sparsamen Schwaben...!
Die Hausfrau öffnet und fragt: "Ja, was isch denn!"
Der Bettler: "Gute Frau, ich habe seit 3 Tagen nichts mehr gegessen!"
Schwäbin: "Ha dann messad se sich halt zwenga!"
...und zu war die Tür.

Erwin verlangt vom Arzt ein Wurmmittel.
Fragt der Doktor: "Für einen Erwachsenen?"
Darauf Erwin erstaunt: "Woher soll ich wissen, wie alt der Wurm ist?"

Ein Mann fährt mit seiner Frau, die Beiden hatten kurz vorher nen heftigen Streit, eine Landstrasse entlang. Kommen sie an einem Bauernhof vorbei und sehen wie sich die Schweine im Dreck suhlen. Fragt sie schnippisch: "Verwandte von dir?" Meint er: "Ja, Schwiegereltern!"

In Tirol wollte man den Kindern beibringen nach der Schrift zu sprechen. Nach 2 Wochen Projektzeit kommt die Lehrerin ins Klassenzimmer und fragt, ob irgendwer einen hochdeutschen Satz vorzutragen hätte. Ein Bursch meldet sich und meint: "Heute morgen kam mein Vater onanierend die Treppe hinunter!" Die Lehrerin starrt ihn mit riesigen Augen an. Verwirrt bittet sie ihn, den Satz nochmals zu wiederholen. Als er ihn noch 2 mal ausgesprochen hat, meint die Lehrerin: "Bitte, sag den Satz mal normal im Dialekt, weil ich verstehe kein Wort!" Also setzt sich der Bursch noch mal gerade hin und beginnt: "Na, heit in da Fruah hots mein Votta bei da Stiagn obagwichst."

Sex auf französisch kann jeder!
Aber was ist Sex auf italienisch?
30 Sek. Vorspiel
55 Sek. Orgasmus und dann:
4 Std. Rumerzählen wie gut man war!

Peter zu Jörg: "Jörg, Deine Frau betrügt uns...!"

 

 Witze   Toscana   Nach Oben