Mehr Witze 

 

Witze Seite 2

 

Ein Frosch hüpft vergnügt durchs hohe Gras und ruft immer wieder: "Ich bin ein Schwan, ich bin ein Schwan!" Da trifft er einen Storch: "He Frosch, bist Du bekloppt?? Du bist doch kein Schwan!!" Der Frosch zieht seine Hose runter und meint: "Doch, schau mal!" Der Storch überrascht: "Mein lieber Schwan!" Darauf der Frosch sehr freudig: "Ich bin ein Schwan, ich bin ein Schwan!"


Graf Dracula ist mit einem Freund auf einer langweiligen Weihnachtsfeier. Da meint sein Freund zu ihm: "Ich flieg eben mal los, um mir was zu trinken zu besorgen!" Sofort springt er aus dem Fenster und kommt nach fünf Minuten mit blutverschmiertem Gesicht zurück. "Na, das ging aber schnell!", sagt Dracula bewundernd zu seinem Freund. "Wie hast du das nur wieder so schnell angestellt?" "Kannst du von hier aus den Laternenpfahl sehen der dort unten an der Kreuzung steht?" "Ja, natürlich", meint Dracula. "Ich aber nicht!"


Clinton und Putin werden nach deren Tod eingefrohren. Im Jahre 2040 werden sie wieder zum Leben erweckt. Putin kriegt eine Zeitung in die Hände und fängt tierisch an zu lachen. Clinton fragt sich, was denn in den gefahren ist. Er nimmt die Zeitung und macht grosse Augen. Die Schlagzeile lautet: USA ist kommunistisch geworden. Während Putin sich nicht erholen kann, schnappt sich Clinton eine andere Zeitung und fängt ebenfalls an zu grinsen. Nicht nur das, er kann nicht mehr vor lachen und wälzt sich schon auf dem Boden. Putin fragt sich natürlich was denn witziger sein kann, als die Tatsache, dass die USA kommunistisch geworden ist. Er schnappt sich Clinton's Zeitung. Als er die Schlagzeile liest, kriegt er fast einen Herzinfarkt. Sie lautet nämlich: Ausschreitungen an der polnisch - chinesischen Grenze!


Zwei Penisse treffen sich. "Hast du schon gehört? Die Krankenkassen zahlen nun endlich doch das Viagra!" - "Siehst du, hab' ich doch immer gesagt, dass die uns nicht hängen lassen!!"


Ein Schweizer besucht im   Das wäre dann Deutschland..., weil in der Schweiz gibt es keine Bordelle! "grossen Kanton" ein Bordell. Beim aushandeln des Preises meinte er bloss: "Ich komme gerne mit dir, aber ich möcht's dann so haben, wie ich es immer habe!" "Natürlich", meinte die Dirne, "dann komm doch einfach mal mit!" Beim verlassen der Bar meinte der Schweizer wieder zu ihr: "Aber gell, ich möcht's dann so haben, wie ich's immer habe!" "Natürlich kannst du's so haben!", meinte die Dirne schon etwas genervt. Sie stiegen die Treppe hoch und schon beim ersten Treppenabsatz meinte der Freier wieder: "Aber ich möcht's dann wirklich so haben, wie ich's immer habe!" "Natürlich, nun komm schon weiter!", meinte die Dirne nun schon sichtlich nervös. Beim Zimmer angekommen spielt sich dasselbe schon wieder ab. Beim ausziehen meinte er schon wieder: "Aber ich möcht's dann so haben, wie ich's immer habe!" "Natüüürlich", meinte die Dirne, nun schon ziemlich sauer, "und wie, verdammt noch mal, möchtest du es denn haben???" - "Gratis will ich's haben, ganz gratis"!!!, kam die prompte Antwort.


Der Fahrgast möchte dem Taxifahrer etwas mitteilen und tippt ihm deshalb vom Rücksitz aus auf die Schulter. Dieser lässt einen markerschütternden Schrei los - bringt mit einer Vollbremsung das Auto zum stehen - springt heraus und kommt erst nach einigen Minuten, immer noch kreidebleich zurück und entschuldigt sich beim Fahrgast: "Verzeihen sie bitte meine absurde Reaktion, aber sie sollten wissen, über den Tag fahre ich den Leichenwagen!"


Zwei Männer sehen eine Frau hinfallen!
"Die Arme!", schreit entsetzt der eine.
Meint der andere: "Du Trottel!
Schau doch lieber auf die hübschen Beine"!


Ein neunzigjähriger setzt sich an die Bar und bestellt drei Klare und drei Bier. Die anderen Gäste wundern sich was der Opa damit vorhat und alsbald können alle sehen und hören, wie er das erste Glas Korn erhebt, seine Hände anschaut und feierlich zu ihnen meint: "Habt recht herzlichen Dank für eure stete Hilfe ihr lieben Hände. Nie habt ihr mich im Stich gelassen. Auf eure neunzig Jahre mit mir stosse ich nun feierlich mit euch an! - Prost!" Dann kippte er den Korn und spülte gleich mit dem Bier nach, und nahm das zweite Glas Klaren in die Hand, schaute auf seine Füsse und meinte feierlich zu ihnen: "Habt recht herzlichen Dank für eure stete Hilfe ihr lieben Füsse. Nie habt ihr mich im Stich gelassen. Auf eure neunzig Jahre mit mir stosse ich nun feierlich mit euch an! - Prost!" Er kippte den Korn in einem Zug hinunter und spülte gleich wieder mit dem Bier nach, und nahm sogleich das dritte Glas Klaren in die Hand, schaute zwischen seine Beine und meinte feierlich: "Und du, mein kleiner Freund, wenn du nicht schon vor fast dreissig Jahren gestorben wärst, könntest du heute auch mit uns mitfeiern!"


Ein Italiener geht am Samstagmittag in die Apotheke und verlangt fünfundzwanzig Präservative. Der Apotheker persönlich bedient ihn. Am Montagmorgen steht der Kunde wieder im Laden und fragt den Chef: 'Sie erkennen sie mir noch?" "Natürlich", meint der hocherfreut, "sie haben doch am Samstag bei mir fünfundzwanzig Präser gekauft!" "Genau icki bini diese! Aber sie gegeben sie mir am Samstag nur vierundzwanzigi Stucke haben!" "Ohh - das tut mir aber leid - hier haben sie den noch fehlenden Gummi - Verzeihung!" "Ma vai...! Sie stecken sie sich diese Condome an ihri Hut oder sonstwo! Ich binich nur gekommen um ihnen zu sagen, dass sie mini ganze Wochenende total haben versaut...!"


Zwei Betrunkene verlassen schwankend das Lokal. Sie gehen auf die andere Strassenseite und stellen sich beide zum Pinkeln hin. Da sagt der eine: "Hör mal bei mir plätscherts so stark und bei dir hört man gar nichts, wie gibt's denn sowas?" Meint der andere: "Hmm - dasch ischt so...,  du pinkelscht an mein Auto und isch an dein Mantel!!!"


Ein Matheprofessor schreibt seiner Frau: Liebe Frau, Du weisst, Du bist bereits 54 Jahre alt und ich habe bestimmte Bedürfnisse die Du leider einfach nicht mehr befriedigen kannst. Aber ich bin immer noch sehr glücklich Dich als meine Frau zu haben. Ich hoffe, dass ich Dich deswegen nicht verletze, aber jetzt, während Du diesen Brief liest, werde ich gerade im Grand Hotel mit meiner 18 jährigen Sekretärin sein. Ich komme vor Mitternacht nach Hause. Dein Ehemann.
Als er zurück zu Hause ist, findet er einen Brief von seiner Frau: Lieber Ehemann, Du bist mit Deinen 54 Jahren auch nicht mehr der Jüngste. Während Du diesen Brief liest bin ich im Sheraton Hotel mit dem 18 jährigen Postboten. Es wird später werden! Da Du ja Mathematiker bist, wirst Du leicht feststellen, dass 18 in 54 viel öfter rein geht als 54 in 18. Also warte nicht auf mich.... Mit freundlichen Grüssen, Deine Ehefrau.


In einem   Das Bistro ist ein kleines, gemütliches Lokal wo man seinen Wein, sein Bier oder Cappuccino gemütlich trinkt. Bistro nähert sich eine wunderschöne Frau der Bar. Sie winkt dem Barmann zu und als sie vor ihm steht, deutet sie ihm auf eine sehr verführerische Art und Weise, noch etwas näher zu kommen. Dann beugt sie sich über die Theke und beginnt, ihm durch den Bart zu streichen. "Sind Sie hier der Chef?" fragt sie und tätschelt ihm zärtlich die Wange. "Äääh, eigentlich nicht", erwidert der Barmann. "Können Sie ihn holen?" fragt die Dame und lässt ihre Hand durch sein Haar gleiten. "Leider nein", seufzt der Barmann, der - wen wundert's - an der Situation Gefallen findet. "Können Sie dann etwas für mich tun?" will sie wissen und folgt mit ihren Fingern der Linie seiner Lippen. "Natürlich, sehr gerne!" erwidert der Mann. "Ich möchte eine Nachricht für den Chef hinterlassen", sagt sie, und lässt dabei einen, dann zwei Finger in seinen Mund gleiten, worauf er ganz sanft an Ihnen lutscht. "Worum geht's?" stammelt der Barmann angetan. "Sagen Sie ihm doch bitte, dass es auf der Damentoilette weder Papier, noch Seife oder Handtücher gibt...!"


Ein Pärchen geht im Wald spazieren. Sie: "Ich hab dauernd das komische Gefühl, dass Du mich vernaschen willst." Er: "Ach was, überhaupt nicht." Eine Weile später. Sie: "Jetzt spür' ich aber ganz deutlich, dass Du nur hier bist, um mit mir zu bumsen." Er: "Ach iwo! Das bildest Du Dir nur ein." Wieder etwas später. Sie: "Verdammt noch mal, jetzt bums' mich doch endlich, damit ich dieses blöde Gefühl loswerde!"


In der Kondom-Abteilung eines Sex-Shops erscheint hochempört ein Kunde: "Ich muss mich beschweren. Die bunten Kondome, die ich gestern gekauft habe, färben ab!" Die Verkäuferin ist etwas verlegen und weiss nicht, was sie sagen soll. Da mischt sich ein in der Nähe stehender sehr alter Herr ein: "Und ausserdem knicken sie auch noch immer in der Mitte durch!"


Elke und Isabelle plaudern im Cafe über ihre neuesten Männergeschichten. "Wie kommst Du denn mit dem verrückten Bankdirektor zurecht?" "Ach das läuft prima. Auch wenn er beim Sex etwas pervers ist. Er will immer nur in einem Sarg mit mir vögeln." "Und das stört Dich nicht?." "Mich eigentlich nicht so sehr, aber die 4 Sargträger!"


Ein Mann stürzt ziemlich angetrunken in eine Kneipe, hält sich an der Theke fest und gröhlt mit lauter Stimme zum Wirt herüber: "Einen doppelten Whisky und was zum Bumsen!" Der Wirt reagiert sauer: "Sagen Sie mal, Sie haben wohl heute noch keine aufs Maul bekommen?!" - "Doch, schon viermal. Aber noch nichts zum Bumsen!"


Ein Mann kommt in eine Bank und geht an einen freien Schalter. Eine durchgestylte, arrogant blickende Bankangestellte bedient ihn: Sie: "Guten Tag, was kann ich für Sie tun?" Er: "Ich will ein Scheiss Konto eröffnen." Sie: "Wie bitte?!? Ich glaube, ich habe Sie nicht richtig verstanden!" Er: "Was gibt's da zu verstehen, ich will in dieser Drecksbank einfach nur ein beschissenes Konto eröffnen!" Sie: "Entschuldigen Sie, aber Sie sollten wirklich nicht in diesem Ton mit mir reden!" Er: "Hör zu Puppe, ich will nicht mit Dir reden, ich will hier nur ein stinkendes Scheiss Konto eröffnen!" Sie: "Ich werde jetzt den Manager holen..." und rennt mit hochrotem Kopf weg. Weiter hinten sieht man sie dann aufgeregt mit einem gelackten Schlipsträger tuscheln, der daraufhin seine Brust schwellt und erhobenen Hauptes mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf den Mann zugeht. Manager: "Guten Tag der Herr, was für ein Problem gibt es?" Er: "Es gibt kein verdammtes Problem, ich hab' 20 Millionen im Lotto gewonnen und will dafür hier nur ein beschissenes blödes Konto eröffnen!" Manager: "Aha und diese blöde Kuh hier macht Ihnen dabei Schwierigkeiten...?"


Was ist der Unterschied zwischen Siegfried und Roy aus Las Vegas
und den Gebrüder Schuhmacher aus Kerpen??
Der Gesichtsausdruck, wenn sie sich hinten drauf fahren...!


Der Bauer geht mit der Bäuerin auf der Wiese spazieren. Auf einmal sieht der Bauer, wie ein Bulle eine Kuh besteigt. Da meint er zu seiner Frau: "Du, das könnte ich auch mal wieder machen! " Sagt sie trocken: "Dann mach es doch, es sind ja deine Kühe!!"


Ein Dobermann läuft durch die Strassen und singt ein Lied: "Es ist so schön ein Schwein zu sein, es ist so schön..." Da trifft er auf eine Schildkröte: "Hey du! Du bist kein Schwein, du bist ein Hund!" Da packt der Dobermann die Schildkröte mit der Schnauze, dreht sie auf den Rücken und besteigt sie. Hechel hechel... Die Schildkröte brüllt: "Du Schwein!" ...und er fängt wieder an: "Es ist so schön...."


Ein Mann bestellt in einer Bar zehn Klare. Er kippt sie, einen nach dem anderen runter. Dann bestellt er neun Klare und kippt sie. Dann acht... sieben... Bei fünf angelangt lallt er: "Komisch... je... je... je... weniger... ich saufe, desto besoffener werd' ich..."


Was war Jesus von Beruf? - Student!
Er wohnte mit 30 Jahren immer noch bei den Eltern,
hatte lange Haare und wenn er etwas tat,
dann war dies ein Wunder.


Eine Engländerin stellt erst auf der Hochzeitsreise fest, dass ihr Mann nur einen Fuss hat - der andere Fuss wurde nach einem Unfall amputiert und durch eine Prothese ersetzt. Sie ist sauer, weil ihr Mann ihr das bisher verschwiegen hat. Sie überlegt, ob sie die Hochzeitsreise abbrechen soll und telegrafiert deshalb ihrer Mutter: "Husband has only one foot!". Noch am selben Tag erhält sie das Antwort-Telegramm ihrer Mutter: "Be happy, father has only three inches."


In der Schule wird Peterle gefragt: "Was wünscht Du Dir denn zum Geburtstag?" "Eine Packung Tampons!" Die Lehrerin ist verlegen und überrascht zugleich. "Wieso das denn?" "Im Werbefernsehen sagen sie doch immer, damit kann man schwimmen, Rad fahren, surfen, Ski laufen, Tennis spielen, einfach alles!"


Ey, weischdu, isch gestern im OBI, hab isch gesucht so Lampe für mein Duschbad.
Bin isch gegangen zu Infosuse und habbisch gefragt: "Duschlampe?"
Ey... jetzt habbisch da krass Hausverbot!


Ein 80-jähriger im Bordell. Beide sind bereits nackt, da stopft er sich Watte in die Ohren und klemmt sich eine Wäscheklammer auf die Nase. Auf ihre Frage hin, was das denn bedeuten soll, antwortet er: "Es gibt zwei Dinge die ich hasse, erstens das Geschrei von Weibern und zweitens den Geruch von verbranntem Gummi...!"


Drei Studenten reden darüber, wer den menschlichen Körper entworfen hat. Der erste sagt: "Das muss ein Maschinenbauer gewesen sein, denkt doch an die ganzen Gelenke!" Der zweite: "Nein! Das muss ein Elektroinstallateur gewesen sein. Denkt doch nur an das komplette Gehirn und die ganzen Nerven." Der dritte wehrt ab: "Nein, das muss ein Architekt gewesen sein. Wer denn sonst ist schon so blöd und legt das Abwassersystem mitten in den Vergnügungspark!"


Mutter und Tochter am FKK-Strand. Die Tochter sieht sich einige Zeit interessiert das Geschlechtsteil eines Mannes an. Nach kurzer Zeit fragt sie: "Du Mama, warum hab ich nicht so ein Ding zwischen den Beinen?". Darauf die Mutter: "Geduld mein Kind, nur Geduld."


Ein Reisender will seine Frau überraschen und kommt unangemeldet nach Hause. Seine Frau liegt mit drei Männern im Bett. Als der gehörnte Ehemann dies sah, brachte ihn dies sehr in Rage und er schrie laut und schroff: "Alle Mann raus!" Daraufhin verliessen zwei der drei Männer verstohlen das Schlafgemach. Der dritte aber blieb ganz ruhig liegen. Als der Ehemann nochmals schrie: "Alle Mann raus hab ich gesagt!", schaute der angesprochene zum gehörnten und meinte trocken: "Ige nix Alemann, ige Türkischmann..."


Im alten Jerusalem will eine aufgebrachte Menge gerade eine Ehebrecherin steinigen. Jesus geht dazwischen und hält eine Predigt, die damit endet: "...und wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!" Da fliegt ihm mit voller Wucht ein Stein ins Genick. Jesus dreht sich um und brüllt: "Mutter, du gehst mir langsam auf die Nerven!!!!"


 

 Witze   Toscana   Nach Oben