Mehr Witze 

 

Witze Seite 21

 

Wenn Du Dir beim abgedeckt vögeln mal die Grippe einfängst,
ist dies noch lange nicht die Vogelgrippe...!

Im Kloster wird gebaut. In der Küche bleibt jede Menge Suppe übrig. Die Oberin schickt die Küchenschwester mit der Suppe zur Baustelle, um sie an die Arbeiter zu verteilen. überlegt die Schwester: "Bevor ich den Arbeitern die Suppe gebe, möchte ich doch wissen, wie es um ihren Glauben steht." Als erstes trifft sie den Polier. Sie fragt ihn: "Kennen Sie den Pontius Pilatus?" Der Polier schreit nach oben: "Kennt einer den Pontius Pilatus?" "Warum?" tönt es zurück. "Seine Alte ist da und bringt ihm das Essen!"

Ein Mädchen geht von der Schule heim. An einem Waldrand sitzt auf einer Parkbank ein älterer Herr. Der sagt zu ihr: "Wenn du dich zu mir setzt, gebe ich dir 'ne Tafel Schokolade." Das Mädchen überlegt kurz und setzt sich zu ihm auf die Bank, isst die Tafel Schokolade und setzt ihren Heimweg fort. Am nächsten Tag sitzt da wieder der Mann: "Wenn du dich wieder zu mir auf die Bank setzt, gebe ich dir wieder eine Tafel Schokolade." Das Mädchen setzt sich hin, isst die Schokolade. Als es gehen will, hält der Mann sie fest und sagt: "Wenn du mir einen Kuss gibst, bekommst du noch eine Tafel Schokolade." Das Mädchen überlegt kurz, gibt ihm einen Kuss und nimmt die Tafel. Dann geht sie um die Ecke und sagt zu ihrer dort versteckten Freundin: "Nee, das wird nix. Bis der mich vögelt, bin ich zuckerkrank."

Am Samstag morgen bin ich sehr früh aufgestanden, nahm meine lange Unterwäsche aus dem Schrank, zog mich leise an, nahm meinen Proviant und den Hund, schlich mich leise in die Garage um das Boot an den Truck zu hängen und fuhr los, mitten in den strömenden Regen der gemischt mit Schnee war, und einem Wind mit bis zu 75 km/std. Also fuhr ich wieder in die Garage, stellte das Radio an und hörte, dass das Wetter den ganzen Tag so schlecht bleiben wird. Daraufhin ging ich zurück ins Haus, zog mich leise wieder aus und legte mich zurück ins Bett. Dann kuschelte ich mich von hinten an den Rücken meiner noch schlafenden Frau, diesmal jedoch mit anderen Gedanken, und sagte leise zu ihr: "Das Wetter draussen ist furchtbar". Ganz verschlafen antwortete sie: "Ob du es glaubst oder nicht, aber bei diesem scheiss Wetter ist mein Mann draussen auf dem See zum Angeln...."

Ein Mann zog um und einer seiner besten Freunde sandte ihm einen Blumenstrauss. Als er jedoch die Karte las, wurde er weiss vor Wut. Auf der Karte stand: "Ruhe in Frieden." Mit Schaum vor dem Mund rief der Mann den Blumenladen an. Der Florist reagiert schnell: "Es tut uns wirklich leid. Bitte entschuldigen Sie. Aber anstatt wütend zu werden, lachen sie doch, denken Sie an die Beerdigung, die jetzt eine Glückwunschkarte: 'Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Zuhause!' erhält".

"Sag mal, woran ist deine Frau denn gestorben?" - "An ihrer ewigen Rechthaberei!" - "Das gibt's doch nicht?!" - "Doch, doch! Sie behauptete, das sei niemals ein Knollenblätterpilz."

Als Arthur Davidson gestorben war, kam er zu Petrus an die Himmelspforte. Bei der Aufnahme sagte Petrus: " Du warst immer ein guter Mensch und hast diese tollen Motorräder gebaut, die der Welt soviel brachten. Nun, mein Sohn, darfst du dir aussuchen, mit wem du hier im Himmel die Zeit verbringen möchtest." "Mit Gott", sagte Arthur knapp ...... und schon wurde er ins Chefzimmer gebracht. Dort angekommen sagte Arthur: " Bist du nicht der Erfinder der Frau?". Gott antwortet: " Ja, sicher!" "Also gut", sagt Arthur, "mal ganz ehrlich von Meister zu Meister, da sind ein paar dicke Konstruktionsfehler dran an deiner Erfindung: Erstens ist da eine zu grosse Unbeständigkeit der Oberflächenwölbung, zweitens rattert es ständig auf Höchstdrehzahl, drittens sind die meisten Hinterteile zu weich und wackeln viel zu viel. Viertens ist der Einlass zu nahe am Auspuff und schliesslich sind die Unterhaltskosten unverschämt hoch." Gott denkt kurz nach, mustert Arthur von oben bis unten, geht zu seinem Laptop, tippt ein paar Zahlen ein und wartet kurz. Dann sagt er:" Stimmt, aber nach meiner Statistik reiten mehr Männer auf meiner Erfindung als auf Deiner!"

Die Oma geht mit dem kleinen Maxl und der kleinen Eva in die Kirche. Die Kinder waren da noch nie und fragen ständig. Die Oma wird nicht müde den Kleinen zu erklären: "Das ist die Maria, die Mutter von Jesus. Das ist der Hl. Josef, der Papa von Jesus; das ist die Hl Maria Magdalena und dort ist das Weihwasserbecken..." u.s.w. Als sie dann alle drei auf dem Weg aus der Kirche sind rufen die Kinder: "Behüt dich Gott - Maria, behüt dich Gott - Josef!" Der Pfarrer sitzt im Beichtstuhl und wundert sich über den Lärm. Er zieht den Beichtstuhlvorhang zur Seite um nachzusehen wer da so einen Lärm macht. Der Maxl entdeckt den Pfarrer und ruft begeistert: "Behüt dich Gott - Kasperle!!"

Und für Reklamationen über den vorherigen Witz:
Die E-Mail Adresse des Papstes: urbi@orbi.biz

Im Bett nach dem Sex, sie euphorisch:
"Woran denkst du?"
Er etwas abwesend: "Kennst du nicht!"

Ein Mann geht zur Beichte und sagt zum Priester: "Vater, ich bin 80 Jahre alt, verheiratet, habe vier Kinder und elf Enkelkinder, und letzte Nacht hatte ich eine Affäre mit zwei 18-jährigen Mädchen. Ich hatte Sex mit beiden... zweimal!" Darauf der Priester: "Also, mein Sohn, wann warst Du das letzte Mal bei der Beichte?" "Nie, Vater, ich bin Jude." "Also warum erzählst Du mir das dann?" "Ich erzähle es jedem!"

Ein Mann verstirbt und kommt in die Hölle. Er schaut sich um und traut seinen Augen nicht: Da sind Bäume, wunderschöne Pflanzen, ein stechend blauer Himmel, Vögel, alles mögliche zum essen, Süssigkeiten, ein riesengrosser Swimmingpool, supertolle Mädels... Kommt ein Wesen mit Hörnern auf ihn zu und sagt: "Hallo! Und willkommen in der Hölle!" Fragt der Mann: "Ja ist das hier denn wirklich die Hölle?" Antwortet das Wesen mit den Hörnern: "Ja!" Meint der Mann: "Und Sie? Sie sind...der...Teufel?" Antwortet dieser: "Ja! Das bin ich!" Fragt der Mann: "Darf ich mich genauer umgucken?" Der Teufel sagt zu und der Mann schaut sich um, geht ganz nach hinten durch, auf eine Mauer zu in der ein Guckloch ist, schaut hindurch und sieht entsetzlich riesengrosse Flammen, verstorbene Menschen die an Ketten liegen und gequält werden, hört schreckliches Gekreische, Geheule und Schreie... Er geht zum Teufel zurück und fragt: "Was ist denn das da hinten, hinter der Mauer???" Antwortet der Teufel: "Das sind die Katholiken, die wollen das so!"

Ein katholischer Geistlicher, ein evangelischer Pfarrer und ein Rabbi spielen Golf. Es ist ein besonders heisser Tag und in der Mittagszeit ist der Platz ganz leer. An einem Teich schlägt der Rabbi vor: "Wollen wir nicht kurz hineinspringen und uns abkühlen?" "Aber wir haben doch keine Badesachen mitgenommen," wenden die beiden anderen ein. "Es ist doch keiner da, der uns sehen könnte," meint der Rabbi. Nach einigem zögern legen alle ihre Kleidung ab und erfrischen sich. Als sie danach nackt am Ufer stehen, kommt hinter einer Buschreihe eine Besuchergruppe daher. Die drei reagieren erschrocken aber unterschiedlich: Die zwei Geistlichen verschränken ihre Hände unten vor dem Körper, während der Rabbi sich rasch das Gesicht zudeckt. Als die etwas verwunderten Besucher wieder gegangen sind, sehen die beiden den Rabbi fragend an. "Je nun," sagt der," was soll ich euch sagen? Meine Gemeinde erkennt mich am Gesicht!"

Fernsehen ist fabelhaft - man bekommt nicht nur Kopfschmerzen davon,
sondern erfährt auch gleich in der Werbung, welche Tabletten dagegen helfen.

Ein Mann geht mit seiner Frau zum Arzt. "Herr Doktor, Wir wissen nicht was wir machen sollen. Meine Frau bekommt einfach keinen Orgasmus wenn wir zusammen Sex haben." Meint der Arzt: "Tja, das könnte daran liegen, dass ihre Frau zu wenig Sauerstoff bekommt! Fächern Sie ihr doch beim Sex einfach kräftig Luft zu." Die beiden verlassen die Praxis. Auf dem Nachhauseweg begegnen sie einem Schwarzen. Sagt der Mann: "Du, Neger, willst dir einen Fünfziger verdienen?" Meint der: "Klar doch, gerne..." Zu Hause, der Mann und die Frau ziehen sich aus und er erklärt dem Schwarzen: "Während wir Sex haben, musst du einfach nur mit diesem Stück Karton meiner Frau Luft zufächern, alles klar?" - "Klar, mach ich." Sie fangen an, es dauert und dauert, nach einer Stunde hat sich bei ihr noch nix geregt und er ist schon vollkommen am Ende, fix und fertig eben. Schnaufend meint er: "Du, Neger, wir tauschen, ich kann einfach nimmer, jetzt fächer ich eine Weile und du machst es mit meiner Frau." - "Klar, mach ich." Sie tauschen die Plätze, es geht keine zwei Minuten und die Frau hat den ultimativen Orgasmus. Steht der Mann da und schreit: "Siehst du, Neger, SO fächert man, SOOOO!"

Zu DDR Zeiten steht ein englisches Auto mit Nationalitäts-Kennzeichen GB in Dresden. Kommt ein Paar vorbei. Sagt der Mann: "Ei, guck mol, wo mog denn das Auto hergommen, mit GB?" Darauf sie: "Na, aus em Gönigreich Bolen." "Aber iwo, das gibts doch nimmer. Das ist doch jetzt e Wolgsrebublik." Ratlos stehen sie rum. Schliesslich kommt ein Mann vorbei den sie fragen: "Sagn se mal guder Mann, wisse sie wo des Audo hergommt, mit GB." Er dreht sich sichernd um und dann flüsternd: "Psst, nich weidersachen, das ist Griminal-Bolizei."

Zwei Polizisten fischen einen toten Polen aus der Donau, der einen Knebel im Mund hat, eine schwere Eisenkette um den Körper geschlungen und die Füsse in einem Zementblock eingeschlossen. "Typisch", sagt der eine zu seinem Kollegen, "klauen immer mehr, als sie tragen können..."

Warum steht die Türkische Nationalmannschaft bei Spielende nie mit elf Mann auf dem Platz?
Immer, wenn Sie eine Ecke kriegen, wird ein Dönerstand aufgemacht!

Frau Schmitz ziemlich pikiert zum jungen Mann aus Bayern, der ihr als zukünftiger Schwiegersohn präsentiert wird: "Eine frage hätte ich schon: Haben Sie denn auch Ahnen?" Stolz wirft sich der kräftige Bayernbursche in die Brust: "Jo freili hob i Aanen! Und wos für Aanen!"

Solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten, ist man nicht betrunken!

München, Hochsommer, Mittagshitze - ca. 38°C. Steht ein Mann in Badehose mitten in der Isar, füllt einen Masskrug mit Flusswasser und will gerade zu trinken anfangen, als vom Ufer ein Bayer zu ihm herüberbrüllt: "He, Du do, wos machst'n nacha Du do? Bist deppert? Du konnst doch net des dreckerte Isarwassa saufa. Do werst doch krank und griagst an sackrischen Duachfoi und schbeim muasst gwis a drauf! D'Hund und Katzn scheiss'n nei; des is do ois mit Bakterien und Vir'n versaicht. Wenn's bled hergeht, muasst sogoa ganz elendiglich dro voregga." Der Mann in der Isar schaute ihn an und fragte: "Wat ham se jesacht? Sprechen Sie keen Deutsch, Mann?" Darauf plärrt der Bayer im perfektesten Hochdeutsch noch lauter: "Gaaanz langsam trinken, das Wasser ist seeehr kalt"

 

 Witze   Toscana   Nach Oben