Mehr Witze 

 

Witze Seite 29

 

Mit seiner grossen Dogge kommt ein Mann zum Tierarzt: "Herr Doktor, können Sie uns nicht helfen? Mein Hund kann es nicht lassen, diese modernen Kleinautos zu jagen!" "Aber das macht doch nichts", erwidert der Tierarzt, "das ist der natürliche Spieltrieb. Alle Hunde jagen hinter Autos her!" "Ja, aber meiner fängt sie und verbuddelt sie dann im Garten!"

Papi, wie funktioniert ein Gehirn?"
"Lass mich! Ich hab was anderes im Kopf."

Papa Achmed erzählt seinem Sohn von der guten alten Zeit. Früher ging er mit einer Mark fünfzig in den Dorfladen und kam heim mit:

... heute ist das wegen der vielen Überwachungskameras gar nicht mehr möglich!!

Ewald stürmt zur Haustür rein. "Schliesse sofort die Vorhänge!" ruft er seiner Frau zu. Gutes ahnend folgt sie seinem Wunsch und reisst sich noch in aller Eile die Kleider vom Leib. Begeistert tastet sich Ewald durchs Dunkel zu ihr hin: "Sieh mal, wie wundervoll die Leuchtziffern meiner neuen Armbanduhr leuchten!"

Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50 Euro-Scheinen. Er fragt den Barkeeper: "Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?" Sagt der Barkeeper: "Also ich habe in meinem Lokal eine Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie Du Dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst!" "Und was sind das für Aufgaben?" "Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!" Also gut, er rückt einen Fünfziger raus. Der Barkeeper stellt die Aufgaben: "Erstens: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequilla auf ex austrinken ohne abzusetzen und Du darfst keine Miene verziehen. Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst Du mit blossen Händen ohne Hilfsmittel ziehen. Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die hatte in ihrem Leben noch nie guten Sex. Da musst Du ran!" Gerhard meint: "Du spinnst wohl, das schafft doch kein Mensch!" "Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas." Etwas verärgert trinkt Gerhard ein paar Erdinger und mit dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich, ein Fünfziger ist ein Fünfziger, ich pack das jetzt, und er ruft dem Barkeeper zu: "He Alder, wwoooo ischn nu Deine Tequilla Flllasche?" Der Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und er trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus und Gerhard schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe. Plötzlich hört man in der Bar Kampfgeräusche, Bellen, Jaulen, Kratzen, Schreien, dann ist es still. Die anderen Gäste sind sich fast sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Biss- und Kratzwunden, die Menge tobt! Als der Applaus abgeklungen ist ruft er: "So das wäre geschafft! Und wo is denn jetzt die 80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn......?!"

"Mama, darf ich die Schüssel auslecken?"
"Nein! Drück' die Spülung so wie alle anderen das auch tun!"

Der Pastor möchte den Kindern die Wunder erklären und fragt sie:
"Wie nennt man eine Handlung, bei der Wasser zu Wein wird?"
Der Schüler: "Weinhandlung, Herr Pastor!"

Ein Feuerwehrmann repariert sein Fahrzeug im Hof, da kommt ein kleines Mädchen vorbeigefahren, in einem roten Spielzeugauto, rechts eine kleine Leiter angebunden, links an der Seite ein ordentlich zusammengerollter Gartenschlauch. Das Mädchen trägt einen Feuerwehrhelm. Der Wagen wird gezogen von einem Hund und einem Kater. Der Feuerwehrmann geht zu ihr und schaut sich den Wagen genauer an. "Das ist aber ein schönes Feuerwehrauto" sagt er voll Bewunderung. "Danke schön!" antwortet das Mädchen. Der Feuerwehrmann schaut noch genauer hin. Das Mädchen hat die Schnur vom Wagen um die Brust des Hundes und um die Hoden des Katers gebunden. "Kleine Kollegin", sagt der Feuerwehrmann, "ich will dir ja keine Vorschriften machen, aber ich glaube, wenn du die Schnur um die Brust des Katers bindest, würde dein Auto noch schneller fahren." Das Mädchen denkt gründlich darüber nach und meint dann: "Ich glaube, da hast du recht - aber dann hätte ich keine Sirene mehr!"

Ein Mann torkelt zu vorgerückter Stunde in eine Bar, zieht sich an der Theke hoch und bestellt lallend beim Wirt: "Eien Scodsch mit achd Eiswürfln." Der Wirt brummig: "Glauben Sie nicht, dass das in ihrem Zustand zuviel ist?" "Aso gut, dann eben nur mit fümf Eiswürfl..."

Ein Ehepaar steht an einem Wunschbrunnen. Der Mann beugt sich über den Rand, wirft eine Münze ins Wasser und wünscht sich etwas. Dann beugt sich seine Frau vor, allerdings etwas zu weit. Sie fällt hinein. Der Mann ganz erstaunt: "Unglaublich, das funktioniert tatsächlich!"

"Mein Gott, Meier!" rief der alte Arzt. "Haben Sie sich verändert! Man kennt Sie ja kaum wieder! Graue Haare haben Sie bekommen, einen Bart haben Sie sich zugelegt und dicker sind Sie auch geworden." - "Aber ich heisse doch gar nicht Meier", sagt dieser befremdet. "Was", rief der Doktor erstaunt, "und Meier heissen sie auch nicht mehr?"

Eine Putzfrau steht bewundernd vor einer Vitrine voller Pokale. Die Hausfrau sieht es und meint voller Stolz: "Die hat alle mein Mann gewonnen, er ist ein sehr guter   WIKIPEDIA weiss dazu: Veralteter Ausdruck für einen Amateur-Rennreiter, siehe auch Jockey,
der auch verallgemeinert für jeden Amateur-Turnierreiter verwendet wurde
Herrenreiter." Darauf entgegnet die Putzfrau: "Mein Alter ist auch Schwul, aber einen Pokal hat er noch nie dafür bekommen..."

Ein Mann nahm an einem FKK-Strand ein Sonnenbad. Als er ein kleines Mädchen auf sich zukommen sah, bedeckte er seine Blösse mit der Zeitung, die er gerade gelesen hatte. Das Mädchen kam zu ihm und fragte: "Was hast Du denn da unter der Zeitung?" Schnell nachgedacht, antwortete der Typ: "Einen kleinen Vogel". Das Mädchen ging weg und der Mann schlief ein. Als er aufwachte, befand er sich in einem Krankenwagen und hatte schreckliche Schmerzen im Unterleib. Die Polizei fragte ihn, was passiert sei. Der Mann sagte: "Ich weiss es auch nicht. Ich lag am Strand, da kam dieses kleine Mädchen und stellte mir eine Frage, und danach denke ich, bin ich eingedöst, und das nächste an was ich mich erinnern kann, ist das hier". Die Polizei ging zum Strand, fand das Mädchen und fragte dieses: "Was hast du denn mit dem nackten Mann gemacht"? Nach einer Pause antwortete das Mädchen: "Mit ihm gar nichts. Ich habe nur mit seinem Vöglein gespielt, da hat es mich angespuckt, drum hab ich ihm das Genick gebrochen, seine Eier zerschlagen und dann sein Nest angezündet!"

Das frischverliebte Schwalbenpärchen hat seinen ersten grossen Streit. Sie ist in Tränen aufgelöst. Er: "Warum hast du mich angelogen? Sag schon!" Sie schluchzend: "Ich bin wirklich nicht verheiratet. Du musst mir das glauben. Der Ring an meinem Bein ist von der Vogelwarte."

"Petra steigere mal das Wort breit!" "Breit, breiter, am breitesten!" "Gut, nun die Nicole, du das Wort hoch!" "Hoch, höher, am höchsten!" "Super. Nun zu Dir Susanne, steigere tief!" Susanne errötet heftig und stottert dann: "Tief, ..äh tiefer, ..ah..ah, ..jaaahaha so ist's schön...!"

Vater warf einen Blick in seine Brieftasche und sah dann forschend von seiner Frau zu seinem Sohn. "Der Junge hat Geld genommen!" "Wie kannst du das wissen," widersprach seine Frau, "es könnte ja auch sein, dass ich es genommen habe!" Vater schüttelt den Kopf. "Ausgeschlossen', entgegnet er, "es ist noch etwas drin!"

Gespräch unter Freundinnen: "Ich bin immer so schrecklich nervös und kann schlecht schlafen." "Versuche es doch mal mit Baldrian!" "In Ordnung, und wo wohnt der?"

"Die Erfolge der sowjetischen Wissenschaft werden der gesamten Menschheit zugute kommen", erklärt ein russischer Gastdozent an der Ost-Berliner Universität. "Unsere Sputniks waren nur ein Anfang. Bald wird der Tag kommen, an dem man zum Flughafen   Der grösste Flughafen in der damaligen DDR Berlin-Schönefeld geht und eine Fahrkarte zum Mond oder zur Venus kaufen kann!" "Einfach phantastisch!", meint ein Student. "Vielleicht hätten wir von dort Anschluss nach Hamburg oder Köln!"

Sprichst Du auch jeden Abend Dein Gebet?" fragte Tante Ursel die kleine Vreni. "Nein, das macht die Mutti für mich." - "So, und was sagt sie?" - "Gott sei dank, dass du im Bett bist."

Zwei Lausbuben sehen ein junges Brautpaar aus der Kirche kommen. Meint der eine: "Die werde ich jetzt mal so richtig erschrecken!" Er rennt auf das Brautpaar zu und ruft laut und freudig: "Mutti, Mutti, kaufst Du mir denn jetzt ein Eis?"

 

 Witze   Toscana   Nach Oben