Mehr Witze 

 

Witze Seite 7

 

Der Chef einer grossen Firma ruft alle Abteilungsleiter und Sachbearbeiter zu sich und zum Schluss auch noch den Lehrling. "Unter uns Peter, hast Du schon mal mit unserer neue Sekretärin gebumst?" "Nein, Chef," stottert der Lehrling. "Na prima," atmet der Chef erleichtert auf, "dann wirst du ihr die Entlassungspapiere bringen!"

Georg W. Bush und Tony Blair sitzen im Weissen Haus beim Dinner. Einer der Gäste geht zu den beiden rüber und fragt, über was sie diskutieren. "Wir machen Pläne für den 3. Weltkrieg!" sagt Bush. "Wow" sagt der Gast. "Und wie sehen diese Pläne genau aus?" "Wir werden 14 Millionen Moslems und einen Zahnarzt töten!", antwortet Bush. Der Gast schaut etwas verwirrt: "Einen Zahnarzt?" fragt er "Warum willst du einen Zahnarzt töten?" Da klopft Blair Bush auf die Schulter und sagt: "Was hab ich dir gesagt, George, kein Mensch fragt nach den Moslems!"

Der Angestellte zum Chef: "Sie haben mir doch mehr Gehalt versprochen, wenn Sie mit mir zufrieden sind..." "Ja schon!" entgegnet der Chef, "Aber wie kann ich mit jemandem zufrieden sein, der mehr Geld haben will!"

In der Schule wird schätzen geübt. So lässt die Lehrerin die Kinder schätzen wie hoch die Schule wohl sei. Klaus meint: "33m!" Else: "18m!" - usw. Als die Lehrerin dann Fritzchen fragt, sagt der: "1,10m!" "Aber Fritzchen wie kommst du denn da drauf?" Sagt der: "Ganz einfach ich bin 1,35m und die Schule steht mir bis zu Hals." Daraufhin ist die Lehrerin so sauer, dass sie Fritzchen zum Rektor schleift und ihm den Fall schildert. Der aber ist besonnen und erklärt Fritzchen das Schätzen noch einmal, und lässt ihn dann schätzen, wie alt er sei. "52 Jahre" sagt Fritzchen. "Prima" sagt der Rektor, "stimmt genau. Aber jetzt sag doch mal, wie du darauf gekommen bist!" "Ja wissen sie," sagt er, "bei uns in der Strasse wohnt ein Halbidiot und der ist 26..."

Die hübsche Studentin sagt zum Professor: "Glauben Sie mir, ich würde alles tun, um dieses Examen zu bestehen. Ich meine wirklich alles." Der Professor hakt nach: "Wirklich alles?" Sie beugt sich zu ihm und blickt ihm tief in die Augen, wobei sie haucht: "Alles!" Da fragt er im Flüsterton: "Würden sie lernen?"

Zwei Freundinnen beschliessen einen Abend mal ohne ihre Ehemänner einen drauf zu machen. Sie ziehen los, erst die eine Bar dann die nächste und die nächste bis sie gegen morgen stockbesoffen aus der letzten Bar heraustorkeln und den Heimweg einschlagen. Noch mitten auf dem Weg wird durch die viele Sauferei der Harndrang für beide unerträglich, aber weit und breit ist keine Möglichkeit in Sicht, ihr Geschäft zu verrichten.... Da sie gerade an einem Friedhof vorbei kommen, beschliessen sie die Sache gleich dort zu erledigen. Sie knien sich jeweils im Schutz der Grabsteine nieder und seufzen vor Erleichterung. Sie merken jedoch zu spät, dass sie nichts zum abwischen haben. Eine der beiden zieht kurzerhand den Schlüpfer aus und wischt sich damit trocken. Die andere sagt, "Also ich laufe bestimmt nicht ohne Schlüpfer rum!", schaut sich um und sieht einen frisch niedergelegten Trauerflor, zieht die Stoffschleife raus und wischt sich damit ab..... Am nächsten morgen ruft einer der Ehemänner den anderen an und sagt: "Du, ich glaube unsere Frauen haben uns gestern Betrogen! Meine kam stockbesoffen und ohne Höschen nach Hause." Der andere antwortet" Na, wenn's nur das Höschen ist. Bei meiner hing ein Banner aus dem Hintern "Wir werden Dich niemals vergessen!!"

Der Mittelstürmer humpelt vom Fussballplatz. Besorgt kommt ihm der Trainer entgegen und fragt: "Schlimm verletzt?" Der Mittelstürmer: "Nein, mein Bein ist nur eingeschlafen!"

Er besteht seit Ewigkeiten darauf, dass sie es im Dunkeln machen, was sie doch sehr frustriert. Eines Tages - sie sind voll dabei - macht sie mittendrin das Licht an und erschrickt, denn der Gatte hat eine Gurke in der Hand. Sie: "Du hast zehn Jahre lang eine Gurke dazu benutzt?" Er: "Lass mich erklären." Sie: "Weshalb, du Schwein, weshalb?" Er: "Nun ja, wo wir gerade beim erklären sind, kannst du mir mal unsere beiden Kinder erklären?"

Müller, warum kommen Sie erst jetzt zur Arbeit?"
"Weil Sie gestern gesagt haben, ich soll meine Zeitung gefälligst zu Hause lesen."

Kommt ein städtischer Gärtner in eine Bar, lehnt sich über die Theke und schaut den Barkeeper herausfordernd an: "Ich wette, dass ich ihnen und den Gästen das Verrückteste zeigen kann, das sie je gesehen haben!" Meint der Barkeeper: "OK, um 100 €uro !" Darauf der Gärtner: "Top!" Und nimmt ein 20 cm langes Männchen aus seiner Brusttasche, das über die Theke geht und sagt: "Grüss Gott, meine Damen und Herren, mein Name ist Johannes Mario Simmel. Sie kennen mich sicher, ich habe mich als Romanautor betätigt..." Die Gäste sind ganz verblüfft, der Barkeeper gibt sich geschlagen: "Hier haben sie Ihr Geld, aber jetzt verraten sie mir, wo haben sie den Zwerg her?" Deutet der Gärtner hinaus: "Bei der alten Eiche im Park habe ich eine Lampe ausgebuddelt, wenn man an der reibt, kommt ein Geist heraus, der erfüllt einem dann einen Wunsch." Der Barkeeper stürmt hinaus, nimmt die Lampe und reibt daran. Da kommt der Lampengeist heraus und sagt feierlich: "Du hast einen Wunsch frei, aber wähle sorgfältig!" Platzt der Barkeeper heraus: "Ich will 10 Millionen, in kleinen Scheinen!" "Dein Wunsch sei dir gewährt." SCHNIPP! - liegen 10 gegrillte Ferkel am Boden, jedes mit einer Zitrone im Maul...! Überlegt der Barkeeper: "Was soll das?" Plötzlich geht ihm ein Licht auf, er stürmt zurück und keift den Gärtner an: "Ihr Geist hat aber einen massiven Hörfehler. Ich bitte ihn um 10 Millionen in kleinen Scheinen, und er gibt mir 10 Zitronen in kleinen Schweinen!" Meint der Gärtner ruhig: "Ja glauben sie wirklich, dass ich ihn um einen 20 cm langen Simmel gebeten habe?"

George W. Bush ruft   Schweizer-Bundesrat: FDP 1989 - 2003Kaspar Villiger an. 'Kaspar, Du musst uns helfen! Die grösste Kondom-Fabrik der USA ist letzte Nacht abgebrannt! Wir brauchen dringend 1.000.000 Kondome, kannst Du uns damit aushelfen?' 'Sicher!' antwortet Villiger. 'Das dürfte kein Problem sein...' 'Die Kondome müssen aber in den amerikanischen Nationalfarben rot, blau und weiss geliefert werden. Ausserdem müssten sie mindestens 30 Zentimeter lang sein und einen Durchmesser von mindestens 6 Zentimetern haben! sagt Bush. 'Wenn's weiter nichts ist... Ich kümmere mich darum!' entgegnet Villiger. Daraufhin ruft Villiger den Chef der grössten Schweizer Kondomfabrik an: "Wir müssen dem Amis mit 1.000.000 Kondomen aushelfen! Ist das machbar?" "Natürlich!" antwortet der Kondom-Fabrikant. "Irgendwelche besonderen Wünsche?" "Ja. Die Kondome sollen rot, blau und weiss sein, ausserdem mindestens 30 Zentimeter lang und mindestens 6 Zentimeter im Durchmesser." "Alles klar. Sonst noch was?" "Ja" sagt Villiger. "Tun Sie mir einen Gefallen und bedrucken Sie die Kondome mit MADE IN SWITZERLAND, Size: SMALL!"

Zwei Männer in der Kneipe. Der eine ist so besoffen, dass er sich übergeben muss. Den Rest kotzt er dann in der Toilette noch über sein schönes Hemd. Völlig fertig meint er später zum Kumpel: "Scheisse, meine Frau bringt mich um. Ich habe ihr versprochen, dass ich nicht mehr saufe!!!" Darauf der andere: "Steck dir 20 €uro ins Hemd und sag einfach, da kam einer an und hat dich vollgekotzt und habe dir sogleich Geld für die Reinigung in die Hemdtasche gesteckt!" "Jau, tolle Idee!!!" Gesagt, getan, und so geht der Mann nach Hause, schliesst die Tür auf,.... und die Frau will gerade losbrüllen, da meint er: "Halt! Moment, das war ich nicht. Da kam einer daher, hat mich vollgekotzt und hat mir gleich 20 €uro für die Reinigung ins Hemd gesteckt" "Das ist ja ein feiner Zug!", sagt die Frau, packt in die Hemdtasche und fand da wirklich Geld. Verwundert fragt sie: "Nanu? Das sind ja zwei 20 €uro Scheine!!!" Der Mann kleinlaut: "Mmmhmm, in die Hose geschissen hat er mir auch noch..."

Bei uns kommt keen Tröpfsche Alkohol uff de Tisch...!
...mir verschüdde ebbe nix!!!

Lehrer fragt in die Schülerrunde: Wer hat gesagt: "Durch diese hohle Gasse muss er kommen?" Der kleine Zlatko springt auf und antwortet: "Wilhelm Tell, 1250." Lehrer: "Wer hat gesagt: "Lasst uns sein, ein einig Volk von Brüdern?" Fatma ruft sofort "die 3 Eidgenossen beim Rütlischwur, 1291". Lehrer: "und wer hat gesagt: "Eidgenossen, ich will euch eine Gasse bahnen, sorget für mein Weib und meine Kinder"? Mutombo meldet sich zu Wort: "Arnold Winkelried, 1386". Lehrer zu den Kindern: "Es ist schön, dass ihr soviel wisst. Aber liebe Schweizer Kinder, die richtigen Antworten stammen alle von unseren Mitschülern aus Jugoslawien, der Türkei und Senegal. Nehmt euch an Ihnen ein Beispiel". Stimme aus der letzten Reihe: "Scheiss-Ausländer"!!! Lehrer: "Wer hat das gesagt?" Wieder aus der letzten Reihe:   1977 bis 2003 Präsident der Schweizerischen Volkspartei (SVP) "Christoph Blocher, 1999".

Ein altes Ehepaar sitzt wie immer gemeinsam beim Frühstück auf der Terrasse. Auf einmal holt die alte Frau aus und versetzt ihrem Gatten einen Haken, dass es ihn rückwärts von seinem Gartenstuhl haut. Eine Weile ist es still, dann fragt der Alte verwundert: "Wofür zum Geier war denn das?" Sie antwortet: "Für 45 Jahre schlechten Sex!" Er sitzt grübelnd auf seinem Stuhl. Nach einer Weile steht er auf und haut ihr dermassen eins auf die Glocke, dass sie samt Stuhl von der Terrasse fliegt. "Warum hast du das getan?", schreit sie ihn an. Er antwortet: "Woher kennst du überhaupt den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Sex?"

"Wer hat Ihnen eigentlich gesagt," tobt der Chef zu seiner Sekretärin, "dass sie hier den ganzen Tag faulenzen können, nur weil ich sie ein paarmal geküsst habe?" Lächelnd erwidert die Sekretärin: "Mein Anwalt!"

Der Personalchef interessiert sich besonders für den Familienstand. "Ich bin Junggeselle," antwortet der Bewerber. "Dann ist leider nichts zu machen," meint der Personalchef, "denn wir stellen nur Leute ein, die es gewohnt sind, sich unterzuordnen!"

Personalchef: "Sie fangen Montag an. Bezahlt wird nach Leistung."
Bewerber: "Tut mir leid, davon kann ich nicht leben."

"Unser Chef wird ihnen gefallen,
das ist bei uns so Vorschrift."

Personalchef: "Glauben sie wirklich, dass ihr Wissensstand für diesen Posten ausreicht?" Bewerber: "Selbstverständlich, beim letzten Mal wurde ich entlassen, weil ich zuviel wusste."

"Wir suchen einen Mann,
der sich vor keiner Arbeit scheut
und niemals krank wird."
"Ok, stellen sie mich ein, ich helfe ihnen suchen."

"Wie war denn dein Urlaub?" "Hör bloss auf!
Meine Frau wurde zur Schönheitskönigin gewählt,
du kannst dir ja vorstellen, was das für ein Kaff war."

Neulich auf der Baustelle!
Der Vorarbeiter auf dem Bau schickt Giovanni von Bern nach Lausanne, er soll dort in einer Wohnung eine Mauer neu aufbauen. Giovanni: "Aber igge spregge nix franzosische, Scheffe!" Vorarbeiter: "Ach komm, das geht schon irgendwie". Und somit war Giovanni überredet! Giovanni reist nach Lausanne, sucht die Wohnung und läutet an der Tür, mit einem schweren Zementsack auf der Schulter. Eine junge, hübsche, leichtbekleidete Frau öffnet die Tür. Sie: "Oui?" Giovanni: "Bongschour madamm, schö vööh faire la mour!!!" Sie haut ihm eine runter und schliesst verärgert die Tür. Giovanni: "Heilandonnere nomale!" Er läutet nochmals und die Dame öffnet wieder. Giovanni: "Mais madame, schö vööh fare la moure!!!" Nochmals eine Watsche links und rechts, Türe wieder zu. Giovanni, ganz konsterniert: "Gofrishtutz nonemale!", und wagt den dritten Versuch. Giovanni: "Eggutez madamm, sche doit fare la mour, mais fait vite, le sagg est lourd...!

Eine ganz neue Studie wurde kürzlich bei Frauen durchgeführt!

Drei Airliner sterben bei einem Flugzeugunglück und stehen vor der Himmelspforte. Petrus öffnet die Tür und fragt den ersten: "Wie heisst du und was hast du gearbeitet?" Der erste Airliner antwortet: "Ich heisse Franz und habe bei Austrian Airlines gearbeitet." Da antwortet Petrus: "Du kommst in die Hölle!" Und schwupps weg war er. Er wendet sich dem zweiten zu und fragt auch ihn wie er heisst und wo er denn gearbeitet habe. Der Zweite: "Ich heisse Bob und war bei British Airways." Der Petrus umgehend: "Auch du mein Sohn kommst in die Hölle!" Und schwupdiwupp, weg war er. Petrus prüft strengen Blickes den Dritten und fragt auch ihn. Der letzte Airliner antwortet verschüchtert und hastigen Blickes: "Mein Name ist Hanspeter und ich habe bei Swissair gearbeitet." Da hellt sich der Blick von Petrus auf und er sagt: "Du mein Sohn kommst in den Himmel, denn du hast die Hölle bereits hinter Dir!"

Lieben bei Musik erhöht den erotischen Genuss sehr stark.
Da bekommt doch der Ausdruck "Pop Musik" gleich eine andere Bedeutung!

Ein Türke ist auf der Autobahn unterwegs. Plötzlich bekommt er einen Plattfuss. Als er gerade dabei ist das Rad zu wechseln kommt ein Pole angefahren, steigt aus und geht zum Auto des Türken und reisst das Radio raus. Darauf der Türke wütend: "Ey, spinnst du!" Meint der Pole: "Pssst, ich Radio - du Reifen."

Eine Frau macht die Wohnung sauber und singt dabei so vor sich hin. Auf einmal steht ihr Mann hinter ihr und knurrt: "Das hättest du mir auch gleich sagen können, dass du singst ... Ich öle schon seit einer halben Stunde die Gartentür!"

Eine Ehefrau fährt alleine in den Skiurlaub und lernt auch sehr schnell einen Mann kennen. Sie landen sofort im Bett. Sie poppen und fahren Ski, ....im Wechsel... Nach einer Woche fragt sie: "Wie heisst du eigentlich? "Ich heisse Hermann!" Sie: "Und wie ist dein Nachname???" "Das erzähle ich Dir lieber nicht... es wird nur Schwierigkeiten geben... und ausserdem lachen alle, die meinen Nachnamen hören...!" Sie: "Ich lache ganz sicher nicht... Bitte sag ihn mir!" Er zögert und sagt dann schliesslich. "Ich heisse Neuschnee!" Sie kriegt sich nicht mehr ein und lacht sich halb tot. Er: "Siehst du ich habe es gewusst, auch du lachst über meinen Nachnamen!" Sie: "Nein, ich lache nicht über den Namen, sondern als mein Mann mich verabschiedet hat und sagte: "Ich wünsche dir einen schöne Skiurlaub und täglich 20cm Neuschnee!!!"

Fragt die Mutter ihren Sprössling: "Sag mal, warum spielst Du eigentlich nicht mehr mit dem Oskar?" "Ach Mami, würdest Du mit jemandem spielen, der dich beim kleinsten Streit immer gleich verhaut?" "Nein, natürlich nicht." "Siehst du, Mami, Oskar eben auch nicht!"

 

 Witze   Toscana   Nach Oben